Benjamin Bucher

Gartengespräche und personelle Rochade

News<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>stefanskirche.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>369</div><div class='bid' style='display:none;'>2039</div><div class='usr' style='display:none;'>35</div>

Aus der Kirchenpflege
Wenn eine Pflanze am richtigen Ort steht, dann gedeiht sie. Wird sie am falschen Ort eingepflanzt, dann kann man machen was man will und sie kränkelt trotzdem.
Benjamin Bucher,
Gartengespräche
Dieses Bild stammt aus dem Buch Wo du richtig bist des schwedischen Pfarrers und Autors Tomas Sjödin. In seiner grossen Gemeinde in Göteborg entstand daraus ein Programm. Kommt eine neue Person in die Gemeinde, wird sie sehr bald folgendermassen angesprochen: Wir möchten dich gerne besser kennenlernen. Wir möchten von dir hören, was dein Anliegen / dein Traum ist. Und wir möchten mit dir zusammen herausfinden, wie wir dich bei der Verwirklichung deines Anliegens / deines Traumes unterstützen können.
Ist die Person interessiert, dann wird sie zu einem Gartengespräch mit zwei Leuten aus der Ge-meinde eingeladen. Dies mit der Hoffnung, dass für diese Person der richtige Platz in der Gemein-de gefunden wird. Ein Platz, wo sie als ganze Person aufblühen kann.

Ein etwas anderer Jugendarbeiter
Letztes Jahr haben wir der Kirchgemeinde im Rahmen des Budgets eine Jugendarbeiterstelle bean-tragt. Im Laufe der weiteren Beratungen haben wir schliesslich gemerkt, dass eine klassische Ju-gendarbeiterstelle für uns nicht dran ist. Als Beteiligungsgemeinde möchten wir den nächsten Schritt gehen und dabei auch Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, vermehrt mitzuwirken.
Inspiriert vom Gartengespräch-Ansatz haben wir daher eine andere Stelle geschaffen, nämlich die eines "Ermöglichers". Eine Person, welche durch Gartengespräche Menschen in unserer Gemeinde unterstützt, ihren Platz zu finden. Das gilt sowohl für langjährige Gemeindeglieder, die ihren rich-tigen Platz noch oder wieder neu suchen, als auch für Neue. Damit möchten wir die Beteiligung auf eine noch höhere Ebene bringen. Auch mit Kindern und Jugendlichen wird dann ein Gartenge-spräch geführt, damit sie ihren Gaben entsprechend mitwirken können. Und Mitwirkung heisst immer auch mitgestalten.
Kinder und Jugendliche sind dann gleich wie Erwachsene als Freiwillige in ganz verschiedene Gruppen eingebunden. Natürlich brauchen sie auch Gefässe, wo sie unter sich abhängen können. Aber es braucht dafür eben nicht eine klassische Jugendarbeiterstelle, sondern eben einen Ermöglicher, jemanden der die Kultur der individuellen Förderung noch mehr verankern hilft.
Die grosse Rochade
Kirchenpflege und Mitarbeiterkonvent überlegten sich, wie diese Stelle des "Ermöglichers" besetzt werden könnte. Es war klar, dass es eine Person sein sollte, welche die Kultur der Beteiligungskirche kennt und wenn möglich auch mit Hirzenbach vertraut ist.
Nach einigen Monaten ergab sich eine überraschende und ideale Lösung, die das COFFEE&DEEDS einschloss. Dort wurde festgestellt, dass es für die Betriebsleitung (BL) von COFFEE ein höheres Pensum braucht. Gleichzeitig signalisierte Raffaela Turchi (COFFEE Betriebsleitung), dass ihr Herz eher für den DEEDS Bereich schlägt. Und last but not least fühlte sich Benjamin Bucher schon eine Weile etwas zerrissen durch seine verschiedenen Rollen (BL DEEDS, Kommunikation Kirche und Fundraising).

Die Lösung ist ab 1. September 2020:
COFFEE: Anja Renz übernimmt die Betriebsleitung (stockt Pensum von 30% auf 80% auf)
DEEDS: Raffaela Turchi übernimmt die Betriebsleitung DEEDS (reduziert von 50% auf 40%)
Kommunikation, Fundraising, Ermöglicher: Benjamin Bucher übernimmt diese Funktionen (sein Pensum bleibt bei 80%, er ist nun dafür ausschliesslich bei der Kirchgemeinde angestellt). Die Kombination dieser Funktionen macht Sinn und wird unserer Ansicht nach Synergien schaffen. Wie passend, dass Benjamin Bucher als ehemaliger Landschaftsgärtner nun den bunten Garten unserer Freiwilligenkultur noch mehr zum Blühen bringt.
Damit schliesst Benjamin Bucher das Kapitel Leitungsfunktionen in COFFEE&DEEDS ab. Ein grosser Dank für seinen grossen Einsatz seit Februar 2020. Es ist etwas Geniales entstanden. Eine Würdi-gung folgt noch an anderer Stelle.
RPGplus: Diesen Bereich des obligatorischen Unterrichts für Kinder und Jugendliche und die Vernetzung der Jugendarbeit übernimmt Dominik Grütter mit einem Pensum von 15%.
Wir sind zuversichtlich, dass sich die Veränderungen positiv auswirken werden. Gleichzeitig bitten wir um Ihre Begleitung im Gebet. Danke für Ihr Mittragen.

Sibylle Weber
Kirchenpflege
Bereitgestellt: 16.08.2020     Besuche: 92 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch