Katrin Stalder

Konfirmation 2020

Kirchturm2012.06.07_quer_001 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Katrin&nbsp;Stalder)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>stefanskirche.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>83</div><div class='bid' style='display:none;'>1619</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Sonntag, 8. November 2020, 10.00h.
Nachdem wir die Konfirmation durch die aktuelle Lage verschieben mussten, ist es endlich soweit. Unter dem Motto „Klima – Sorge tragen“, laden unsere zwölf Konfirmandinnen und Konfirmanden am 8. November zu ihrer Konfirmation ein.
Franco Sorbara,
Sie soll ein Gemeindefest sein. Deshalb sind explizit auch alle Gemeindeglieder eingeladen. Durch die Maskenpflicht in Gottesdiensten sollte auch dieses Jahr genügend Raum sein. Konfirmiert wird am 8. November, das heisst bestätigt und bekräftigt. Wir Erwachsenen werden eingeladen, uns den Jugendlichen anzuschliessen. Wenn Sie in der Stefanskirche konfirmiert wurden, sind Sie besonders willkommen.

Den Konfirmations-Gottesdienst feiern wir mit drei Schwerpunkten:
1. Unsere Konfirmand*innen schliessen ihre „kirchliche Grundausbildung“ feierlich ab und bekommen von uns als Kirchgemeinde öffentlich die religiöse Mündigkeit zuerkannt.
2. Wir erbitten Gottes Gegenwart und Segen für ihren Lebensweg und machen ihnen Mut, diese Gegenwart immer wieder zu suchen.
3. Wir bieten allen Anwesenden die Gelegenheit der Tauferinnerung. Wer möchte, darf den eigenen Glauben und/oder die eigene Taufe neu bekräftigen.

Wie bei uns üblich haben sich unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden das Thema selbst gegeben. Im Unterricht und besonders im Konf.lager haben wir gemeinsam daran gearbeitet und festgestellt, dass die Frage nach dem Klimaschutz in einem grösseren Zusammenhang steht. Wir sind mit Menschen und Umwelt verbunden. Verstehen wir uns als Geschöpfe eines liebenden Schöpfers, sehen wir uns als von ihm umsorgt. Durch diese Perspektive verändert sich unsere Sicht. Wir erkennen uns als wichtigen Teil eines globalen Geflechts an Beziehungen. Wir sind Umsorgte und Umsorgende. In Beziehung zum Dreieinen Gott der Bibel wird Klimaschutz zu mehr als Pflicht, nämlich zu einer dankbaren Antwort auf Geschenktes und zu einem fröhlichen Weitergeben.

Konfirmiert werden: Lina Bachmann, Angela Baumann, Moritz Durner, Till Durner, Johannes Föhn, Aline Gassmann, Nebiju Handschin, Nicolas Ladner, Michelle Metz, Luc Raschle, Noëmi Raschle, Jonas Tanner.

Pfr. Franco Sorbara-Frech
Bereitgestellt: 26.10.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch