Katrin Stalder

Haus des Gebets

unsplash.com@chrisliverani <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Katrin&nbsp;Stalder)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>stefanskirche.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>83</div><div class='bid' style='display:none;'>2091</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Weihnachtzeit 2020. Öffentliches und privates Leben sind beschränkt. Über Weihnachtsmärkten und Festen schwebt Angst. Wie werden die Weihnachtstage sein?
Franco Sorbara,
„Das isch de Stärn von Bethlehem. Mached öi uf und folged dem!“ heisst es in einem bekannten Weihnachtslied. Der Stern von Bethlehem führte bekanntlich zur Krippe und zu einem ganz besonderen Neugeborenen.

Ab dem 30. November wartet in der Stefanskirche eine Krippe auf Ihren Besuch. Sie soll zum Ort des persönlichen Gebetes werden. Advents- und Weihnachtslieder rufen die alte Botschaft ins Gedächtnis. Alle sind eingeladen zu kommen, sich zu setzen und „alles Sehnen und Seufzen“ zur Krippe zu bringen (frei nach Psalm 38,10). Jahrhunderte vor Weihnachten wurde bereits die Geburt eines ganz besonderen Königs erwartet, eines Königs der Herzen. Für das Volk im Dunkeln sollte er zum Licht werden. Folgende Ehrennamen würde man ihm geben: umsichtiger Herrscher, mächtiger Held, ewiger Vater, Friedensfürst (vgl. Jesaja 9,1.5). Vor 400 Jahren suchten im November während eines starken Schneesturms ganz viele Menschen im Königsberger Dom Schutz. Der Sigrist öffnete jedem mit einer tiefen Verbeugung das Tor und sagte dabei: „Willkommen im Hause des Herrn! Hier ist jeder in gleicher Weise willkommen, ob Patrizier oder Tagelöhner!“ Diese Worte inspirierten den Pfarrer Georg Weissel, der auch unter den Menschen war, das Lied „Macht hoch die Tür“ zu schreiben.

Beten kann auch ein Türöffner sein. Krippe und stimmungsvolle Musik wollen uns dabei unterstützen.

Unser Organist Philipp Neukom wird jeden Dienstag und Donnerstag von 17.00-18.00h Live- Musik spielen: Und es wird hell werden – und Weihnachten...
Bereitgestellt: 26.11.2020     Besuche: 39 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch