Katrin Stalder

Kinderlager 2021 – Rückblick

009Montag (Foto: Katrin Stalder)

Die Vorfreude war riesengross, das Schutzkonzept erstellt und los ging es mit dem Kinderlager 2021. Mit 31 Kindern, davon neun Teenies, starteten wir am Sonntag bei strahlendem Wetter in Stäfa in unsere Woche. Jeder Morgen begann mit einer „stillen Zeit“ in den Zimmergruppen. Wir lasen in der Bibel und diskutieren über Gott und die Welt.
Nach dem Morgenessen konnten wir uns jeweils voll und ganz in das Theater und die Vertiefungen reingeben. Im Theater erlebten wir dieses Jahr, wie Mose in den Nil gelegt wurde und wie er von dort seinen Weg machte. Er erhielt die 10 Gebote, zerstörte das goldene Kalb und vieles mehr. Die Nachmittage waren sehr vielseitig: Kissen bemalen, verschiedenste Spiele, Basteln, Sport machen oder Badekugeln anfertigen. Die Teenies gingen auf grosse Schatzsuche und mussten sich im Wald orientieren. Am Freitag gab es zum Abschluss ein Geländespiel rund ums Haus. Die Kinder mussten dabei einen Weg aus Ägypten ins verheissene Land finden. Auf dem Weg musste auch noch genug Nahrung gesucht werden, damit die ganze Reisegesellschaft die lange Reise überlebt. Danke allen Eltern und Gemeindegliedern, die uns in irgendeiner Form unterstützt haben. Es war eine unbeschreibliche Woche und wir sind Gott dankbar, fürs gute Gelingen. Danke auch unserem Super-Team, welches dieses Lager mit viel Einsatz und Extrastunden möglich gemacht hat.

Pätty Grütter, Hauptleitung

Bereitgestellt: 28.05.2021     Besuche: 71 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch