Katrin Stalder

Jahresthema 2022 – Eifach muetig!

Am eigenen Ast sägen (Foto: Kirchenweb Bilder)

Am Ende eines weiteren von Unsicherheit geprägten Jahres, das uns die Verletzlichkeit unserer Lebensordnung, ja unseres ganzen Lebenssystems spüren lässt, schreibe ich diese Zeilen. Haben wir im 2021 in vielen Gottesdiensten in verschiedene Richtungen gefragt, was unser Glaubensleben und damit auch unseren Umgang mit uns selbst und untereinander lebendig macht, soll es 2022 um Fragen gehen, in welchen Bereichen Gott uns Mut schenken will, neue Schritte zu gehen, Dinge abzulegen, auf Neues zuzugehen oder Gegebenes anzunehmen.
Da bekommen wir Hilfestellungen für persönliche Herausforderungen. Als Kirchgemeinde verbinden wir das Jahresthema mit unserem Ersatzneubauprojekt: Wir dürfen mutig Neues träumen und stehen vor einer Zeit, in der wir kein Kirchengebäude haben werden. Das wird uns Mut abverlangen, Gewohntes neu zu denken und anders durchzuführen. Der erste Gottesdienst zum Jahresthema wird ein Familiengottesdienst am 29. Januar, 16.00h sein, der (hoffentlich) Teil unseres Dank- und Visionsfestes sein wird.

» Hier finden sie weitere Infos zum Dank- und Visionsfest und die Anmeldung dazu.

Ihr Pfarrer Franco Sorbara
Bereitgestellt: 29.12.2021     Besuche: 103 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch