Frühlingsputz im Quartier

20220323_133136800_iOS (Foto: Katrin Stalder)
Haben Sie sich vielleicht gefragt, warum am Mittwoch, 23. März, so viele orange Gestalten in unserem Quartier unterwegs waren? Das Gestalten waren 37 Kinder der Villa YoYo Hirzenbach und 19 grossartige erwachsene helfende Hände
Ausgerüstet mit orangen Westen, Handschuhen, Klammern und Abfallsäcken verteilten wir uns gruppenweise im ganzen Quartier, um es zu säubern. Zigarettenstummel, Papier- und Plastikfetzen, Lebensmittelverpackungen, Kaugummis, einen platten Ball, ein defektes Kickboard und vieles mehr sammelten wir zwischen dem Hirzenbachweg, der Dübendorf-, der Roswiesen- und der Winterthurerstrasse ein. Die Kinder waren motiviert auf der Suche, aber auch froh um kurze Verschnaufpausen. Eine dieser Pausen nutzten wir, um ein Quiz mit den Kindern zu machen. Die erste Frage war, warum wir den Abfall überhaupt trennen. a. Weil es ein Gesetz ist. b. Damit der Abfall wiederverwertet werden kann. c. Weil Mami und Papi sagen, dass es wichtig ist. Na, was würden Sie sagen? Die Kinder hatten Freude, die Fragen zu beantworten und lernten gleichzeitig etwas dazu. Nach dieser Pause setzten wir unsere Säuberungstour fort und brachten unsere vollen Abfallsäcke zur Villa YoYo zurück, wo für uns schon ein leckerer Zvieri bereitstand. Das hatten sich die Kinder und alle Helfenden an diesem Tag mehr als verdient.

Caro Haupt, Praktikantin