Warum Fundraising

Kollekte bargeldlos (Foto: Katrin Stalder)
Unsere Kirchgemeinde ist geprägt von der Begeisterung und dem Engagement der Freiwilligen, der Mitarbeitenden und der Leitung. Über 250 Personen engagieren sich freiwillig und geben ein starkes Gegengewicht zu den allgemeinen Trends sinkender Mitgliederzahlen und Steuereinnahmen. Wir fördern kompetente und eigenständige Mitarbeit auf allen Ebenen, damit Menschen ihre Gaben einbringen, entfalten und weiterentwickeln können. Wir leben unser Christsein authentisch, zeitgenössisch und alltagsrelevant.
Deshalb:
Um die Zukunft proaktiv und entwicklungsorientiert gestalten zu können, brauchen wir mittel- bis längerfristig zu den Kirchensteuergeldern weitere finanzielle Mittel. Deshalb suchen wir alternative Quellen die Zeit, Finanzen und Materielles zur Verfügung stellen um mit uns weiter an einem gelebten Quartier mit einer tragfähigen Gemeinschaft zu bauen.

Seit Anfang Jahr haben wir dreifache finanzielle Ermutigung erlebt:
• Teresa Ruhstaller vom GZ Hirzenbach und Benjamin Bucher haben einen Projektantrag für einen Pumptrack in der Höhe von CHF 230‘000 bei der „ZKB Jubiläumsdividende – Für Züri“ bewilligt bekommen. Pumptracks sind kompakte, geschlossene Rundkurse mit Wellen und Steilwandkurven. Durch dynamisches Be- und Entlasten von Vorder- respektive Hinterrad – im Fachjargon auch „pumpen“ genannt – kann das Fahrrad/Kinder- Laufrad/Rollbrett/Rollschuhen/ Inline/Trottinett auf den Wellen und Kurven ohne zu treten beschleunigt werden. Wo der Pumptrack genau hinkommt in Hirzenbach, wird zur Zeit noch abgeklärt.

Zwei weitere Finanzierungen haben wir erhalten von „ici gemeinsam hier: Ein Förderprogramm für den Zusammenhalt in der Schweiz“:
• Rahel Erb, die Leiterin der Villa YoYo Hirzenbach, hat zusätzliche Stellenprozente für Elternarbeit im Wert von CHF 12‘000 erhalten.
• Raffaela Turchi, die Leiterin des Bereichs DEEDS des COFFEE&- DEEDS, hat finanzielle Unterstützung im Wert von CHF 15‘000 für die weitere Umsetzung der Vision „ein gelebtes Quartier mit einer tragfähigen Gemeinschaft“ erhalten.

Neues ermöglichen
Fundraising ermöglicht uns als Kirchgemeinde, ausserhalb des ordentlichen Budgets kreativ tätig zu sein. Diese drei Projekte wurden von extern finanziert. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich über den internen „Verein Leap - Reformierte Kirche Zürich Hirzenbach“ finanziell zu engagieren. Infos dazu gibt es unter www.stefanskirche. ch/foerderverein. Einzahlungsscheine können im Kirchgemeindehaus bezogen werden. Oder rufen Sie mich an und ich bringe Ihnen weitere Infos und Einzahlungsscheine vorbei. Oder Sie verwenden ganz einfach den untenstehenden QRCode. Wir freuen uns auf die Zukunft und darauf, diese im Quartier mit Ihnen zusammen gestalten zu können.

Bei Fragen oder Anregungen melden Sie sich bei mir:
, 079 811 74 75.

Als Quartiergemeinde mit Ausstrahlung prägen wir das Leben der einzelnen Menschen und des ganzen Quartiers und vernetzen uns mit Institutionen, Organisationen und Bewegungen