Reorganisation COFFEE&DEEDS

Dank- und Visionsfest (7) (Foto: Katrin Stalder)
Das COFFEE&DEEDS nimmt, seit die Corona-Beschränkungen aufgehoben wurden, stetig Fahrt auf. Das mehrheitlich schöne Wetter in den letzten Wochen und Monaten hat diese Entwicklung begünstigt. Wir freuen uns, dass die italienischen Mittagessen von Rosanna, jeweils donnerstags, Anklang gefunden haben. Haben Sie sie bereits ausprobiert?
Es lohnt sich. Die Donnerstagabende, an denen wir seit März wieder bis 22.00 Uhr geöffnet haben, dürfen sich weiter entwickeln und haben nochviel Potenzial. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie Ihren Apéro oder ein Glas Wein mit Freunden im Quartier.

Wir sind weiterhin auf der Suche nach einer Betriebsleitung. Wir erhalten Bewerbungen, aber bisher hat es nie ganz gepasst. Kennen Sie eine leidenschaftliche, gastfreundliche Person mit Gastroerfahrung, die gerne mit Freiwilligen arbeiten möchte, vorzugsweise im Quartier oder in der Region wohnt, und sich mit dem Leitbild unserer Kirchgemeinde identifizieren kann?
Dann melden Sie sich bei uns oder machen Sie sie auf unser Inserat auf » www.coffee-deeds.ch aufmerksam.

Für die Übergangszeit ohne Betriebsleitung COFFEE machen alle anderen mehr.
Danke an dieser Stelle für das grosse Engagement aller Mitarbeitenden!

Es freut uns, dass sich in den letzten Wochen sechs Personen für ein freiwilliges Engagement in und um das COFFEE&DEEDS gemeldet haben. So kann das gelebte Quartier mit einer tragfähigen Gemeinschaft weiter wachsen.

Wollen auch Sie sich für die Menschen im Quartier engagieren? Oder wollen Sie Ihren Geburtstag oder sonst ein Fest bei und mit uns im COFFEE&DEEDS feiern?

Melden Sie sich bei mir per E-Mail oder Telefon:
, 0798117475.
Ich freue mich, von Ihnen zu hören.

Benjamin Bucher, Projektleiter Reorganisation COFFEE&DEEDS