Sonja Sorbara-Frech

Gebets-Training

„Beten, als sähen wir den Unsichtbaren“

Aus welcher Perspektive und aus welcher Position heraus beten wir? Haben wir das Gefühl, dass unsere Gebete an der Zimmerdecke enden? Erleben wir die Kraft Gottes, und glauben wir, dass er uns hören will? Welcher Fürbittetyp bin ich? Was ist mein Auftrag? Was nicht? Welche Möglichkeiten und Hinweise gibt es für das Gebet in der Gruppe?

Diesen Fragen wollen wir an vier Abenden nachgehen. Das obige Zitat von Monika Flach soll dabei Programm sein: Wir wollen nahe ans Vaterherz kommen und aus dieser Beziehung heraus beten. Die Abende beinhalten Inputs, Beispiele und praktisches Training. Sie sind so gesetzt, dass an zeitnahen Anlässen das Gehörte praktisch eingeübt werden kann.

1. Abend: Die Reich-Gottes-Perspektive
2. Abend: Meine Berufung/Fürbitter in der Bibel/Charakter und Integrität/priesterliches (bittendes) und königliches (regierendes) Gebet
3. Abend: Gebetsformen und Gebetsarten
4. Abend: Gott und ich/praktischer Einsatz
Leitung: Sonja Sorbara
Daten: zur Zeit ist kein Kurs geplant
Bereitgestellt: 11.05.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch