Veranstaltungen

Katrin Stalder

Konfirmation

Der Konfirmationsunterricht schliesst den kirchlichen Unterricht ab: Er wird von einer Pfarrperson geleitet. Im Konfirmationsunterricht werden die Jugendlichen auf ihrem Weg zur religiösen Mündigkeit begleitet und setzen sich mit Lebens- und Glaubensthemen auseinander. Sie sind eingeladen, die daraus gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen in ihrem Leben lebendig werden zu lassen. Die Themenfelder „Schöpfung“, „Versöhnung“ und „Befreiung“ spielen dabei eine besondere Rolle. Der Konfirmationsunterricht ist Vorbereitung für die Konfirmation. Dieser feierliche Gottesdienst wird von den Konfirmandinnen und Konfirmanden und der Pfarrperson vorbereitet und gestaltet. Die Konfirmation ist jeweils ein Höhepunkt im kirchlichen Jahr. Sie ist einerseits das Fest, an dem die Gemeinde den Jugendlichen öffentlich die religiöse Mündigkeit zuerkennt, andererseits lädt die Konfirmation ein, die Taufe und/oder den Glauben an Jesus Christus zu bekräftigen – die Jugendlichen und mit ihnen alle anderen.
Voraussetzungen
Zur Voraussetzung für die Konfirmation zählen der Besuch der Angebote des religions-pädagogischen Gesamtkonzeptes (rpg). Dies sind der 3.Klass-Unti, der Club 4 und die Juki.
Das Konf.jahr
Das religions-pädagogische Gesamtkonzept (rpg) gibt für den Konfirmationsunterricht 72 Stunden vor. Das Konf.jahr umfasst entsprechend die folgenden Teile:
   1)   30 Abende Unterricht à 90 Minuten   45 h
   2)   Wahlprogramm (18 Konf.punkte)   18 h
   3)   Vorbereitung der Konfirmation   9 h

Konf.unterricht
Der Konfirmandenunterricht wird in der Regel während der 3. Oberstufe besucht. Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien und dauert bis zur Konfirmation Anfang Juni im darauffolgenden Jahr. Er findet jede Woche am Dienstagabend von 18.00-19.30 Uhr statt. Falls nötig kann zu Beginn des Konf.jahres nach einem alternativen Termin gesucht werden. Der Unterricht wird von einer Pfarrperson geleitet.
Konf.wahlprogramm
Im Verlauf des Konf.jahres sammeln die Jugendlichen zudem 18 Punkte in den Bereichen Gottesdienst, Gemeinschaftliches (z.B. Konf.lager) und Soziales (z.B. Mithilfe bei kirchlichen Anlässen).
Sonstiges
Exkursionen können Themen des Konf.unterrichts veranschaulichen, erwarten u.U. aber eine gewisse terminliche Flexibilität. Besonders für die Vorbereitung der Konfirmation kann auch ausserhalb des Unterrichts Arbeit anfallen. Die Pfarrperson macht im Laufe des Konf.jahres einen Besuch in Ihrer Familie, der eine gute Gelegenheit zum vertieften Kennenlernen bietet und bei dem Fragen zur Konfirmation geklärt werden können. In der Woche vor der Konfirmation feiern wir gemeinsam als Konf.abendmahl eine Pessachfeier.
Anmeldung
Alle Jugendlichen, die im Gemeindegebiet der Kirchgemeinde Hirzenbach wohnhaft sind, der evangelisch-reformierten Landeskirche angehören und im Sommer die 3. Oberstufe besuchen werden, erhalten jeweils im April/Mai einen Einladungsbrief mit der Möglichkeit, sich für den Konfirmationsunterricht anzumelden. Sollten Sie keinen Einladungsbrief erhalten, obwohl die genannten Punkte auf Ihr Kind zutreffen, so melden Sie sich bitte bei der zuständigen Pfarrperson. Wenden Sie sich auch an uns, falls jemand den Konfirmationsunterricht ausserfahrplanmässig besuchen möchte (z.B. ein Jahr später).

Verantwortliche Person:   Pfr. Franco Sorbara-Frech
    044 321 24 22 /
Bereitgestellt: 20.08.2014     
aktualisiert mit kirchenweb.ch