Benjamin Bucher

Verborgene Quelle

Der Ersatzneubau » Stefansviertel bringt äusserliche Veränderungen mit sich. Die "Verborgene Quelle" mit ihrer Symbolik begleitet uns innerlich als Kirchgemeinde, Quartier-Gemeinschaft und dich und mich persönlich, durch diese bewegende Zeit.
Teil1 - Träume Grösser = jetzt bis zum Abriss der Kirche.
Teil2 = Zeit während dem wir kein physisches Zuhause haben als Kirchgemeinde.
Teil3 = Zeit des neuen Zuhauses.
Träume Grösser
VQ - Träume Grösser (Foto: Benjamin Bucher)

Geschichte gesprochen von Romy Seewer, geschrieben von Rahel Gassmann und Benjamin Bucher - Musik von Aline Gassmann
» Hier gibts Teil 1 - Träume Grösser als pdf zum Mitlesen.
Neue Inhalte
» Hier gehts zu den neuen Inhalten zur Vertiefung von einzelnen Aspekten. Diese Inhalte werden mehrheitlich von freiwillig Engagierten produziert. » Komm auf uns zu, wenn du für Teil zwei und/oder drei gerne Mitwirken möchtest.

Du möchtest mit Freunden im Hauskreis oder sonst in einer Gruppe über die verborgene Quelle diskutieren? » Wir stellen dir hier alle verfügbaren Unterlagen von anderen Gruppen zur Verfügung.
In Zukunft nichts verpassen?
Hier für den » Newsletter eintragen.
Ich fühle mich der Kirchgemeinde zugehörig und möchte mich » registrieren um näher in der Gemeinschaft unterwegs zu sein.
» Ich bin auf der Suche nach meinem Platz
Inhalt und Ziel
Eine Geschichte in drei Teilen über das, was uns bewegt und bewegen wird.
Was schätzen wir an unserer Kirche? Vor was haben wir Respekt während der Zeit wo wir kein physisches Zuhause haben? Was bleibt und was wird sogar besser mit dem Neubau Stefansviertel? Und was macht das alles mit uns als Gemeinschaft? Und was macht das mit dir und mir?

Ziele der "Verborgenen Quelle"
  • Wir wertschätzen wer wir sind und was wir haben und träumen gleichzeitig immer weiter und grösser.
  • Wir werden einzeln und als Gemeinschaft durch die äusserlichen Anstösse verändert und ziehen in vier bis fünf Jahren gestärkt und als Einheit in das neue Gebäude ein.
  • Menschen aus der Nachbarschaft und aus dem Quartier werden gluschtig und wollen Teil der Geschichte und schlussendlich der Gemeinschaft werden.
Kontext
Während der Erarbeitung des Kommunikationskonzeptes in den Jahren 2019/2020 erhielten wir von unserem exterenen Kommunikations-Experten den Ideen-Vorschlag eine Geschichte zur Begleitung des Neubauprojekts zu erschaffen.
Rahel Gassmann freiwillig Mitarbeitende der Kirchgemeinde und erfahrene Geschichtenschreiberin, Franco Sorbara (Pfarrer), Stefan Girsberger (Arbeitsgruppe Stefansviertel) und Benjamin Bucher (Kommunikation) machten sich in der Folge Gedanken zum Inhalt. Nachdem die Basis gelegt war, schrieb Rahel Gassmann die Geschichte. Die Bilder sind in Entstehung und die zusätzlichen Inhalte zur Vertiefung der Themen in Produktion.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Erleben der Geschichte mit DIR - Kommst du mit?
Startveranstaltung
Du hast die Startverantstaltung verpasst? » Kein Problem: Hier kannst du sie nachschauen. Ab 1:37:40
Teaser zur Startveranstaltung vom 9. Mai 2021

Schreibe hier deine Fragen und Anregungen.

12.05.2021 20.37 christina baumeler
lieber beny
das trolgi schöne bild hase
gefl ser gut
ich eine schöne abig
viele grüsse von
Bereitgestellt: 14.06.2021    Besuche: 124 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch